Aktuelles
Wir über uns
Bundesjugendschreiben
Seminare + Termine
Fotos
Facebook
Impressum/Kontakt
Suchen

< Welche Aussagekraft haben Wettbewerbe am PC - auch online?
Mittwoch, 17. Mai 2006 14:02 Alter: 12 Jahr(e)

Von: Gregor Keller

Stenografenverein Bürstadt erfolgreich beim 33. Bundesjugendschreiben 2006

Der Vorstand des Stenografenvereins ehrte am 26. April 2006 zwölf seiner Jugendlichen, sie hatten mit Erfolg am Bundesjugendschreiben (insgesamt 19147 eingesandte Arbeiten) teilgenommen.




Blick in den oberen Teil des Computersaales. Gleich nach der Siegerehrung wurde weiter trainiert ...

Selbst in der Bundessiegerliste sind an vorderster Stelle Bürstädterinnen verzeichnet. Ganz vorne beim Tastschreiben in der Altersgruppe E Lisa Horn mit hervorragenden 4029 Punkten, vor Sabrina Ruh mit 3089 Punkten und Denise Gündling  3039 Punkten. Auf Landesebene war Lena Keiber in der Altesgruppe F ganz vorne, das langte bundesweit zum 2. Platz.

Bei der Autorenkorrektur  konnten sich gleich drei Bürstädterinnen unter den ersten fünf in Hessen in der Altersklasse E platzieren. Dabei erreicht Lisa Horn den ersten Platz auch auf Bundesebene.

Roland Weiz vom Magistrat der Stadt war in die Schillerschule gekommen und ehrte mit Ehrenvorsitzender Renate Gayer und Ehrenmitglied Gregor Keller die stolzen Siegerinnen. 2. Vorsitzende Silvia Ruh führte durch die Siegerehrung und freute sich mit allen Anwesenden, darunter auch die erfolgreichen Unterrichtsleiterinnen, über die erfolgreichen Mitglieder des Bürstädter Vereins. Im nächsten Jahr wollen sie auch erfolgreicher beim Staffelschreiben sein. Rhein-Main-Presse, Südhessen Morgen und Marktplatz Bergstraße berichteten mit Fotos über die Siegerehrung. Übrigens nach der Ehrung wurde gleich weiter trainiert für demnächst anstehende überörtliche Wettbewerbe. Und wer eingeladen wird, kommt auch zur Bundessiegerehrung am 15. Oktober nach Darmstadt. Ehrensache.



Nach oben © 2004-2017 Bundesjugend für Computer, Kurzschrift und Medien