Aktuelles
Wir über uns
Bundesjugendschreiben
Seminare + Termine
Fotos
Facebook
Impressum/Kontakt
Suchen

< Bericht über die Bundesjugendratsitzung
Montag, 5. Dezember 2011 20:17 Alter: 6 Jahr(e)

Warum Kurzschrift in der Schule hilft

Es gibt eine Vielzahl von Beispielen, warum Kurzschrift sinnvoll und effizient in der Schule angewandt werden kann. Man ist damit seinen Mitschülern nicht nur überlegen, wenn es beispielsweise um das Festhalten von Informationen geht, sondern spart sich auch Zeit und hat eine Art Geheimschrift, die kaum einer lesen kann.


Helfen kann die Stenografie zum Beispiel:

  • Schriftliche Fragen stenografisch beantworten, bevor sie als Antwort niedergeschrieben werden.
  • Für Klassenarbeiten “Stoff” sammeln und übersichtlich gliedern.
  • Regeln schriftlich fixieren.
  • Den Inhalt wesentlicher Informationen aufschreiben.
  • Referate von Mitschülern protokollieren.
  • Die Beispiele der Wandtafel festhalten.
  • Begriffe und Übersichten vom Projektor übernehmen.
  • Art und Umfang der Hausaufgaben notieren.
  • Eigene Referate vorbereiten.
  • Stichwortzettel für freies Sprechen anlegen.
  • In den Büchern und Zeitschriften Randbemerkungen anbringen.
  • Aus Büchern und Zeitschriften Auszüge machen.
  • In Diskussionen und Besprechungen Protokoll führen.
  • Entwürfe für umfangreiche Arbeiten anfertigen.
  • Termine notieren.
  • Zusammenfassungen im Unterricht kurzschriftlich niederschreiben.
  • In der Unterrichtsstunde Stichworte notieren.


Nach oben © 2004-2017 Bundesjugend für Computer, Kurzschrift und Medien