Aktuelles
Wir über uns
Bundesjugendschreiben
Seminare + Termine
Fotos
Facebook
Impressum/Kontakt
Suchen

< Schnee - Muschelbalsam - Obstler - Postkartenwetter
Donnerstag, 24. November 2005 10:56 Alter: 12 Jahr(e)

Von: Gregor Keller

Karl Heinz Lang (Friedberg) †

Am 16.11.2005 verstarb nach kurzer, schwerer Krankheit Karl Heinz Lang (Friedberg).


Karl Heinz Lang, geboren am 27.10.1933, war über viele Jahrzehnte in der stenografischen Organisation tätig.

Vielen ist er noch aus seiner Tätigkeit in unserer Jugendorganisation bekannt. So war der Bankkaufmann langjähriger Unterrichtsleiter, Vereinsjugendleiter im Stenografenverein Friedberg, Bezirksjugendleiter des Bezirks Mittelhessen und seit 1972 stellvertretender Verbandsjugendleiter der Hessischen Stenografenjugend.

Am 23. Mai 1974 wählte ihn die Bundesjugendvertreterversammlung in Offenbach zum Bundesjugendleiter. Dieses Amt übte er bis zum Deutschen Stenografentag im Mai 1978 in Münster aus. Maßgeblich war er an der Durchführung der ersten Bundesjugendschreiben beteiligt. Immer wieder kam er gerne zu Veranstaltungen und freute sich Bekannte aus früheren Jahren zu treffen und über alte Zeiten zu plaudern.

Viele Reisen in alle Welt hat er organisiert, und der Schreiber dieser Zeilen erinnert sich noch gerne an die gemeinsam organisierte und durchgeführte Reise in die Volksrepublik China im Oktober 1981 mit ihren erheblichen Auswirkungen bezüglich der stenografischen Situation in China.

Karl Heinz Lang war ein sehr aktiver Mann bei den Stenografen und wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.



Nach oben © 2004-2017 Bundesjugend für Computer, Kurzschrift und Medien