Aktuelles
Wir über uns
Bundesjugendschreiben
Seminare + Termine
Fotos
Facebook
Impressum/Kontakt
Suchen
Datenschutz

Was ist das Bundesjugendschreiben?

Das Bundesjugendschreiben ist ein dezentraler, bundesweiter Wettbewerb. Teilnehmen können sowohl Jugendliche als auch Erwachsene, wobei die Teilnahme ab 27 Jahren außer Konkurrenz erfolgt. Die Teilnehmer in Konkurrenz sind in sechs Alterklassen (A - F) unterteilt. Auch die Teilnahme körperlich behinderter Jugendlicher ist möglich und wird gesondert berücksichtigt und gewertet.

 

Das Bundesjugendschreiben wird in den folgenden Disziplinen angeboten:

  • Tastschreiben
    - 10-Minuten-Abschrift (Einzelwettbewerb)
    - Staffelwettbewerb (4 Schreiber schreiben einen Text als Team)
  • Textbearbeitung
    - An einem geladenen Text sind innerhalb von 10 Minuten möglichst viele der vorgegebenen Korrekturen durchzuführen.
  • Tabellenkalkulation
    - Innerhalb von 20 Minuten sind Texte und Zahlen anhand einer Aufgabenliste in eine Tabelle einzugeben, zu verarbeiten und grafisch darzustellen.
  • Kurzschrift
    - 3- oder 5-Minuten-Ansage in gleichbleibender Geschwindigkeit (40, 60 oder 80 Silben pro Minute),
    - Steigerungsansage in der Grundklasse von 60 bis 130 Silben pro Minute,
    - Steigerungsansage in der Praktikerklasse I von 100 bis 205 Silben pro Minute,
    - Steigerungsansage in der Praktikerklasse II von 160 bis 300 Silben pro Minute.

Die Sieger in jeder Altersklasse werden von der BJCKM zu einer Siegerehrung eingeladen, die ein Wochenende - zumeist im Juni - umfasst.

 

Unabhängig von der Platzierung erhält jeder erfolgreiche Teilnehmer eine Urkunde. Die einzelnen Ergebnisse und Platzierungen können immer nach dem Ende des Wettbewerbszeitraumes auf unserer Homepage abgerufen werden.

 

Das Bundesjugendschreiben bietet sowohl für die Teilnehmer als auch für die Durchführenden Vorteile, da

  • es als Ersatz für eine Klassenarbeit, ein Vereinsleistungsschreiben oder als separater Wettbewerb durchgeführt werden kann,
  • die Schüler bzw. Vereinsmitglieder zu einer Leistungssteigerung motiviert werden,
  • jeder erfolgreiche Teilnehmer eine Urkunde erhält, die als gute Anlage bei der Bewerbung um Ausbildungsplätze bzw. im späteren beruflichen Leben dient.

 

 


Wie hoch sind die Kosten für das Bundesjugendschreiben?

Die Kosten für das Bundesjugendschreiben setzen sich folgendermaßen zusammen:

  • Grundbetrag:
    - 7,00 €¹
  •  Urkunden:
    - 1,30 € pro Teilnehmer² (2,30 € für Teilnehmer über 27 Jahre)
    - 3,00 € pro Staffel im Staffelwettbewerb

¹ Der Grundbetrag enthält alle nötigen Werbemittel, Ansagetexte, Textvorlagen, Ergebnis- und Siegerlisten.
² Bei Online-Abgabe der Ergebnisse. Bei Abgabe analoger Ergebnislisten 1,80 €/Teilnehmer (2,80 € für Teilnehmer über 27 Jahre)



News & Infos
Kurzdarstellung BJS
Veranstalterbereich
Textarchiv
Ergebnisse 2016
Ergebnisse 2017
Ergebnisse 2018
Ergebnisse 2019
Siegerehrung
Nach oben © 2004-2019 Bundesjugend für Computer, Kurzschrift und Medien