Aktuelles
Wir über uns
Bundesjugendschreiben
Seminare + Termine
Fotos
Facebook
Impressum/Kontakt
Suchen

< Am Gabelsberger-Geburtstag zu Besuch im European Space Operations Centre (ESOC)
Mittwoch, 14. März 2007 20:31 Alter: 11 Jahr(e)

Von: Hannelore Schindelasch

Angelika Höffner-Hain - 50 Jahre

Am vergangenen Wochenende feierte Angelika Höffner-Hain im Kreise ihrer Familie und Freunde ihren 50. Geburtstag. Sie hatte zu einer zünftigen Kohlfahrt eingeladen. Spiel, Spaß und Lebensfreude standen im Mittelpunkt.




Während der Berufsausbildung zur Bürogehilfin kam Angelika zum Oldenburger Stenografenverein. Dort war sie als Schreiberin aktiv - bis sie heirate und ihren Sohn Christian bekam. Danach hat sie einige Jahre pausiert. Der Wiedereinstieg bei den Stenos erfolgte, als der Wunsch aufkam beruflich "up to date" zu sein. Ihr Motto war: "Ich möchte, dass der PC das macht, was ich will und nicht, was er will".

Angelika H.-H. absolvierte beim Nordwestdeutschen Stenografenverband die Unterrichtsleiterausbildung für Kurzschrift und Tastschreiben. Beim Oldenburger Verein war sie mehrere Jahre als Protokollführerin tätig - bis sie das "Liebesleben" nach Oberhausen führte.

Stenos können es einfach nicht lassen! Angelika H.-H. nahm selbstverständlich sofort Kontakt zum Oberhausener Stenografenverein auf. Dort war sie zunächst 2. Vorsitzende und  hat später drei Jahre als Vorsitzende den Verein geleitet.

Stenos sind und bleiben ewig jung! Angelika brachte ihre Begeisterung für unsere Sache auch bei der Deutschen Stenografenjugend ein. Die Entwicklung der DStJ hat  sie sicherlich entscheidend mitgeprägt. Sie ist dort nicht nur Beraterin, sondern wirkt dort seit einigen Jahren aktiv als Protokollführerin. Die Teilnahme an Jugendveranstaltungen und -seminaren und der Kontakt mit den Jugendlichen ist selbstverständlich.

Angelika hat einen erwachsenen Sohn, einen Lebensgefährten und arbeitet zurzeit beim Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (Arbeitgeberverband) im Leistungszentrum Niederrhein-Ruhr in Duisburg als Sekretärin des Geschäftsführers. Zu ihren Aufgaben gehört es, für die regionale Presse Artikel zu verfassen und Pressekonferenzen mit vorzubereiten.

Die Stenografie nutzt sie täglich im Beruf. Das Tastschreiben rationalisiert die Arbeit und die Geschwindigkeit erleichtert ihr das tägliche Leben.



Nach oben © 2004-2017 Bundesjugend für Computer, Kurzschrift und Medien