Aktuelles
Wir über uns
Bundesjugendschreiben
Seminare + Termine
Fotos
Facebook
Impressum/Kontakt
Suchen

< BJS 2014: Ansagelänge der Praktikerklasse 2
Sonntag, 30. März 2014 10:20 Alter: 4 Jahr(e)

Von: Konstantin Schwalm

Delegiertenversammlung der BJCKM in Wetzlar

Vom 22. bis 23. März 2014 tagte die Delegiertenversammlung der BJCKM in Wetzlar. Einige der Teilnehmer reisten bereits am Freitag an und erkundeten am Freitagabend sowie Samstagvormittag auf den Spuren Goethes und Lottes die Altstadt der Optikstadt Wetzlars.




Neue Bundesjugendleitung (von rechts): Thorsten Kempermann (Bundesjugendleiter), Stephanie Schneider und Konstantin Schwalm (beide Stellvertretende Bundesjugendleiter)



Teilnehmer der Delegiertenversammlung in Wetzlar

Dort wurde neben den zahlreichen historischen Fachwerkhäusern und dem Dom auch dem "Viseum", einem Mitmach-Museum rund um Optik, ein Besuch abgestattet. Die Teilnehmer bekamen einen interessanten und spannenden Einblick in Geschichte und Erforschung von Licht und Linsen, über Ferngläser und Fernrohre bis hin zu modernen Glasfaserkabeln, Wärmebildkameras und Nachtsichtgeräten.

Wichtigster Beschluss der Delegiertenversammlung war eine Änderung der Jugendordnung, welche nun noch von der Mitgliederversammlung des Deutschen Stenografenbundes bestätigt werden muss. Laut neuer Fassung besteht die Bundesjugendleitung aus dem Bundesjugendleiter, zwei Stellvertretern und dem Bundesjugendrechner. Des Weiteren wurde der bisherige Bundesjugendrat als Organ gestrichen und zukünftig als Herbsttreffen, an dem in Workshops themenspezifisch gearbeitet werden soll. Für spezielle Projekte, insbesondere die Anwerbung neuer Schulen für das Bundesjugendschreiben, wurden Teams gebildet, die so effektiver arbeiten können. In diesem Jahr soll wieder eine Siegerehrung für die Bundessieger des Bundesjugendschreibens stattfinden, die für den 28. und 29. Juni 2014 in Köln-Deutz geplant ist. Trotz Rückgang der Einnahmen (den Zuschuss des Bundesministeriums gibt es seit vergangenem Kalenderjahr nicht mehr; sinkende Teilnehmerzahl am Bundesjugendschreiben) wird diese durch die Kooperation mit der JuCoM - in Form der Zusammenlegung mit der Landessiegerehrung Nordrhein-Westfalens - ermöglicht.

Bei den Deutschen Meisterschaften in Einbeck wird die BJCKM am Donnerstag eine Abendveranstaltung für alle und am Freitag ein Freizeitangebot für Jugendliche (u. a. eine Olympiade) anbieten (nähere Informationen folgen). Als neue Bundesjugendleitung wurden Thorsten Kempermann (Bundesjugendleiter), Stephanie Schneider und Konstantin Schwalm (Stellvertretende Bundesjugendleiter) sowie Christiane Bülten (Bundesjugendrechnerin) gewählt.

Hervorzuheben ist die sehr konstruktive und freundliche Arbeitsatmosphäre während der gesamten Versammlung. Ein besonderer Dank wurde an Tim Schäck (Bundesjugendleiter) ausgesprochen, der das Amt des Bundesjugendleiters bisher innehatte und die BJCKM gerade in den vergangenen Jahren sehr gut nach außen vertreten hatte – trotz einiger Umstrukturierungen.



Nach oben © 2004-2017 Bundesjugend für Computer, Kurzschrift und Medien