Aktuelles
Wir über uns
Bundesjugendschreiben
Seminare + Termine
Fotos
Facebook
Impressum/Kontakt
Suchen

< Helga Protz (Hamburg) †
Donnerstag, 9. Februar 2006 20:40 Alter: 12 Jahr(e)

Von: Jochen Schönfeld

Richtig Geld ausgeben?!

Internetadressen zu Konsumerziehung, Umgang mit Geld, Schulden und Handys


Das Thema Jugendliche und Konsum hat in der letzten Zeit erhebliches Interesse geweckt. Während die Medien häufig ein Bild von Jugendlichen zeichnen, wonach diese unabhängig von zur Verfügung stehenden finanziellen Mitteln, hemmungslos konsumieren, belegen andere einen durchaus rationalen Umgang mit Konsum. Rational bedeutet ein den Bedürfnissen optimal angepasstes Kaufverhalten. Fast drei Viertel aller Jugendlichen zwischen 15 und 24 Jahren zeigen diesen rationalen Konsumstil. Das bedeutet aber auch, dass mehr als 25 % aller Heranwachsenden unsicher oder potenziell problematisch mit Geld umgehen.

Konsummuster von Jugendlichen sind nicht homogen und lassen zumindest teilweise auf mangelnde Reflexion und mangelndes Wissen oder unzulängliche Fertigkeiten im Umgang mit Geld schließen. In den letzten Jahren wurden daher zunehmend Maßnahmen entwickelt, die durch ihren informativen Charakter die Selbstständigkeit von Kindern und Jugendlichen fördern sollen. Vor dem Hintergrund des sich verändernden Verständnisses der Selbstverantwortlichkeit von jungen Heranwachsenden ist eine Vielzahl von Internetangeboten entstanden, die Kindern und Jugendlichen und/oder Fachkräften Materialien zur kritischen Konsumerziehung, zum Umgang mit Geld und zur Schuldenprävention an die Hand geben.

Auf insgesamt 47 dieser Angebote in Form von Foren, Online-Magazinen, Beratungsangeboten, Projektpräsentationen, Informations- und Schulungsmaterialien wird in einer neuen Broschüre der Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz eingegangen. Neben dem übergeordneten Thema "Geld und Konsum" werden aber auch geldbezogene Themen wie Handykonsum, Banken- und Versicherungsgeschäfte etc. gestreift.

Die Publikation wird von der Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz in der Reihe "Modelle Dokumente Analysen" herausgegeben. Eine Printversion ist zum Preis von 5 EUR zu beziehen, die Online-Version steht zum kostenlosen Download bereit.

Weitere Informationen und Bezug der gedruckten Broschüre bei:

Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e. V.

Mühlendamm 3

10178 Berlin

Fax: 030 40040333

material@bag-jugendschutz.de

 



Nach oben © 2004-2017 Bundesjugend für Computer, Kurzschrift und Medien